Die ersten Pharaonen

Frühdynatistische Epoche, 3150 - 2686 v. Chr.

>home<


 

Gegen ende des 4. Jahrtausends v. Chr. wird die ägyptische Kultur erstmals geschichtlich fassbar. Davor lag die sogenannte vordynastistische Epoche, die von ca. 5000 bis 3150 v. Chr. reichte. Ihre einzelnen Kulturstufen werden, dem archäologischen Brauch folgend, nach den ersten Fundorten Ihrer Zeugnisse benannt.

 Die wichtigsten unter ihnen:

  • Badari-Kultur (nach el-Badari), zirka 5000 v. Chr.

  • Amartium (nach el-Amra), zirka 4000 v. Chr. (inzwischen chronologisch differenziert und als Naquada I. bezeichnet), frühes und spätes Gerzium (nach Gerzah), um 3500 bzw. 3300 v. Chr. (auch als Naquada II zusammengefasst)

Die 0. Dynastie (3150 - 3050 v. Chr.):

Der Beginn der dynastistischen Epoche leider sind exakte Datierungen der einzelnen Pharaonen unbekannt.

"Skorpion"  NARMER  (Horusname: "Attackierender Wels")


Die 1. Dynastie (3050 - 2890 v. Chr.):

HOR-AHA  (Horusname: "Zupackender Horusfalke")
DJER (Horusname: "Zu Hilfe eilender Horus")

 

DJIED (Horusname: "Schlange des Horus")

 

  DEN (Horusname: "Angreifender Horus") 

 

   ANEDJIB (Horusname: " Beschirmt ist sein Herz")

 

  SEMERCHET (Horusname: "Mitfühlender Gefährte")

 

  QA´A (Horusname: "Sein Arm ist erhoben") 
 

Die 2. Dynastie (von 2890 - 2686 v. Chr.):

  HETEPSECHEMUI (Horusname: "Von erfreulicher Macht")

 

  RANEB (Horusname "Re ist mein Herr")

 

  NINETJER (Horusname: "Gottähnlich)

 

  SETH-PERIBSEN (Horusname: "Hoffnung aller Herzen)
ursprünglich genannt: SECHEMIB (Horusname: "Kühn im Herzen" - "Powerful in Heart" )

 

CHASECHEMUI (Horusname: "Die Beiden Mächtigen erscheinen")