Ägypten heute

>home<

 

Die heutige kulturelle Identität der Ägypter gründet sich auf ihre Zugehörigkeit zur arabischen Welt. Dort gilt das Land als bevorzugter Gesprächspartner und seit den Zeiten Präsident Sadats auch als Vermittler arabischer und westlicher Interessen.

Staatsname: Arabische Republik Ägypten (seit 1953)

Fläche: 997.738 qkm

Einwohner: 58 Mio. (nach Nigeria das bevölkerungsreichste Land Afrikas)

Bevölkerungsdichte: 58 Einwohner je qkm, 1.000 Einw. je qkm im Niltal

Grenzen: zum Sudan, zu Libyen und Israel

Gliederung: 26 Provinzen, 8 Wirtschaftsregionen

Hauptstadt: Kairo (15 mio. Einwohner)

Sprache: Arabisch (Amtssprache)

Währung: Ägyptisches Pfund

Religionen: sunnitische Moslems (90%), koptische Christen (9-10%)

Größter See: Nassersee (6500qkm)

Fluss: Nil (6670km lang, bei Assuan ca. 200m breit)

Größte Städte: Alexandria, Gizeh, Sues, Port-Said

Wirtschaft: Tourismus, Erdöl- Erdgas- und Elektrizitätsproduktion, Automobilwerke, Rüstung, Textilien, Lebensmittel, Kanalgebühren durch den Suezkanal, Weizen, Mais, Reis und Baumwolle

Klima: Warm und feucht im mediterranen Küstenstreifen, schwache Temperaturschwankungen im Winter (Januar=13,5°C, August=26°C). Landeinwärts sehr heiß und trocken (bis zu 41°C). häufig im Frühjahr Sandstürme, innerhalb von zwei Stunden kann die Temperatur um 20°C zunehmen.